ERGÄNZENDE INFORMATION ZUM SCHUTZ VON BEWERBERDATEN (‚DATENSCHUTZBESTIMMUNG UND ‚DATENSCHUTZBESTIMMUNG OPTIONAL‘)

Die folgenden Informationen beziehen sich auf Initiativbewerbungen und auf Bewerbungen für ausgeschriebene Stellen, Unterstützung von Bewerbern bei der beruflichen Neuorientierung / Newplacement oder die Vermittlung / Übernahme von Aufsichtsratsmandaten und die uns in diesem Zusammenhang von Bewerbern freiwillig übermittelten Daten und Unterlagen.

Die ‚Datenschutzbestimmung‘ bezieht sich generell auf die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten und Unterlagen. Die ‚Datenschutzbestimmung optional‘ bezieht sich auf die weitere Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten und Unterlagen zur Berücksichtigung bei zukünftigen Projekten bei unseren Kunden bzw. zum Zwecke der beruflichen Neuorientierung / Newplacement bzw. für die Vermittlung von Aufsichtsratsmandaten. Aus systemtechnischen Gründen bitten wir Sie, für beide Datenschutzbestimmungen Ihre Einwilligung zu geben.

Neben dieser ‚Ergänzenden Information zum Schutz von Bewerberdaten‘ gilt unsere allgemeine ‚Information zum Datenschutz‘, die Sie hier abrufen können: hier klicken.

1. Zwecke der Erhebung von Bewerberdaten

  • Identifizieren geeigneter Kandidaten für offene Positionen bei unseren Kunden
  • Prüfen der Eignung von Kandidaten für offene Positionen bei unseren Kunden
  • Unterstützung unserer Bewerber bei der beruflichen Neuorientierung / Newplacement
  • Vermitteln von Aufsichtsratsmandaten
  • Steuern von Stellenbesetzungsverfahren
  • Outsourcing der Recruiting-Prozesse von unseren Kunden

2. Kategorien von gegebenenfalls gespeicherten Bewerberdaten

  • Name, Vorname, Adresse und Kontaktdaten
  • Gegebenenfalls Titel und akademische Grade
  • Angaben und Unterlagen zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Ihren Kenntnissen, wie Informationen zu Ausbildung und Weiterbildung, Zeugnisse, Abschlussnachweise
  • Informationen zu Ihrem aktuellen Arbeitsverhältnis, wie z.B. Gehalt und Boni
  • Gegebenenfalls Bericht über das mit Ihnen geführte Vorstellungsgespräch und Beurteilung des Interviewers über die Eignung für die zu besetzende Position
  • Gegebenenfalls die Informationen, die Sie durch Rücksendung eines von Ihnen ausgefüllten Fragebogens freiwillig geben
  • Gegebenenfalls Verlinkung zu Ihren Profilen in sozialen Netzwerken wie Xing und LinkedIn bzw. zu Ihrer persönlichen Homepage
  • Soweit Sie uns in Ihren Unterlagen dazu etwas mitgeteilt haben, auch wenn wir nicht danach fragen: Informationen zu Ihrer Person, wie Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand

3. Wer hat Zugriff auf Bewerberdaten 

Auf Ihre Daten und Unterlagen können zugreifen:

  • Mitarbeiter und Kooperationspartner von SELECTEAM Deutschland GmbH, die verpflichtet sind, sämtliche Bestimmungen zum Datenschutz penibel einzuhalten.
  • Unsere Kunden, wenn Sie als geeigneter Kandidat für eine offene Position bei diesem Kunden identifiziert wurden und Sie Ihr Einverständnis zur Weitergabe Ihrer Daten und Unterlagen an diesen Kunden erteilt haben.

4. Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung von Bewerberdaten

  • Wenn Sie uns per E-Mail eine Anfrage senden erlauben Sie uns damit, die von Ihnen gemachten Angaben so lange zu speichern, wie es zum Zweck der Bearbeitung dieser Anfrage und möglicher Anschlussfragen erforderlich ist, längstens bis zum Ende des übernächsten Kalenderquartals.
  • Wenn Sie sich bei uns per E-Mail oder per Post auf eine ausgeschriebene Position bewerben, speichern wir Ihre Daten und die uns gesendeten Unterlagen, um diese für das laufende Stellenbesetzungsverfahren zu verwenden. Insoweit erteilen Sie durch Einreichen von Bewerbungsunterlagen zugleich Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten und Unterlagen.
  • Wenn Sie sich bei uns per E-Mail initiativ, also ohne Bezug zu einer konkreten offenen Position, bewerben, erteilen Sie damit Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung der uns gesendeten Daten und Unterlagen zum Zweck einer ersten Prüfung. Sofern wir Ihnen nach Prüfung Ihrer Bewerbung eine geeignete Position anbieten können, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf. Wenn Sie zustimmen, werden wir Ihre Daten und Unterlagen für das laufende Stellenbesetzungsverfahren verwenden. Insoweit erteilen Sie durch Ihre Zustimmung zugleich Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten.
  • Wenn Sie sich per E-Mail oder auf dem Postweg bei uns bewerben, senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten zu unserem Bewerber-Management-System. Wenn Sie sich erstmals einloggen, werden Ihnen unsere beiden ‚Datenschutzbestimmungen‘ angezeigt und Sie können uns Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten und Unterlagen durch Setzen des Häkchens in den entsprechenden Checkboxen erteilen. Wenn Sie sich nicht einloggen und Ihre Einwilligung nicht geben, speichern und verarbeiten wir Ihre Daten und Unterlagen bis zum Abschluss der Prüfung Ihrer Bewerbung bzw. bis zum Abschluss des laufenden Stellenbesetzungsverfahrens.
  • Wenn Sie sich online über unser Karriereportal bewerben, werden Sie vor Absenden Ihrer Bewerbung um Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten und Unterlagen gebeten. Ihre Einwilligung erteilen Sie durch Setzen des Häkchens in den entsprechenden Checkboxen.
  • Mit Ihrer Zustimmung zur ‚Datenschutzbestimmung optional‘ erlauben Sie die Speicherung Ihrer Daten und Unterlagen zum Zweck der beruflichen Neuorientierung / Newplacement bzw. der Berücksichtigung Ihrer Bewerbung für zukünftige Projekte bei unseren Kunden. Die ‚Datenschutzbestimmung‘ gilt hier gleichlautend.
  • Wenn Sie Ihr Interesse an der Übernahme eines Aufsichtsratsmandates bekunden und Ihren ausgefüllten Fragebogen einreichen, erteilen Sie damit zugleich Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung der uns in diesem Zusammenhang von Ihnen mitgeteilten Daten und eingereichten Unterlagen.
  • Wenn Sie eingewilligt haben, dass wir Ihre Daten und Unterlagen zum Zweck der beruflichen Neuorientierung / Newplacement speichern, erhalten Sie jeweils nach 36 Monaten eine E-Mail mit der Bitte um erneute Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, werden wir Ihre Daten und Unterlagen weiterhin speichern und verarbeiten.
  • Sollten Sie eine von uns erbetene Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten und Unterlagen nicht erteilen, so speichern wir die Daten und Unterlagen nicht bzw. löschen die gespeicherten Daten und Unterlagen unverzüglich. In diesem Fall können wir diese nicht weiter bei Stellenbesetzungsverfahren berücksichtigen.

5. Aktualisierung von Bewerberdaten

  • Sie erhalten persönliche Zugangsdaten zu unserem Bewerber-Management-System und damit auf Ihre persönlichen Daten bzw. eingereichten Unterlagen. Wenn Sie in die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten und Unterlagen eingewilligt haben, können Sie jederzeit auf das System zugreifen und Ihre persönlichen Daten aktualisieren. Ebenso können Sie Ihre Unterlagen und die Angaben zu Ihrem Werdegang / Ihren Kenntnissen aktualisieren.
  • Wenn Sie eingewilligt haben, dass wir Ihre Bewerbung zum Zweck der beruflichen Neuorientierung / Newplacement berücksichtigen, kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch, sobald wir Ihnen eine Position anbieten können. Wenn Sie zustimmen, berücksichtigen wir Sie in dem jeweiligen Stellenbesetzungsverfahren. Bei Bedarf werden Ihre Daten und Unterlagen zum Start des betreffenden Stellenbesetzungsverfahrens nochmals aktualisiert.


6. Dauer der Speicherung von Bewerberdaten

  • Wenn Sie sich auf eine konkrete offene Position beworben und vom Kunden für diese keinen Dienst- oder Anstellungsvertrag erhalten haben, werden Ihre Daten und Unterlagen nach Abschluss des entsprechenden Kundenprojektes so lange gespeichert, bis in Bezug auf dieses Projekt denkbare Regressansprüche, die auf etwaige Verstöße gegen das AGG gestützt werden könnten, gemäß § 199 Abs. 3 Nr. 1 BGB verjährt sind.
  • Wenn Sie sich initiativ, also ohne Bezug zu einer konkreten offenen Position bewerben, speichern wir Ihre uns übermittelten Daten und Unterlagen für die Dauer der Prüfung. Sollten wir Ihnen keine Position anbieten können, erhalten Sie eine Absage und Ihre Daten werden gelöscht; das gilt aber nicht, wenn der folgende Spiegelpunkt zutrifft.
  • Sofern wir Ihnen aktuell keine Position anbieten können, Ihre Bewerbung aber für zukünftig offene Positionen in Frage kommen kann und Sie der weiteren Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck zugestimmt haben, berücksichtigen wir Ihre Bewerbung für weitere 36 Monate bei der Besetzung von offenen Positionen und speichern und verarbeiten Ihre Daten und Unterlagen für diesen Zeitraum.


7. Klarstellender Hinweis
Von den vorstehenden Regeln unberührt bleiben Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperre und Widerspruch nach Ziffern 6 und 7 unserer allgemeinen ‚Information zum Datenschutz‘, zum Aufrufen hier klicken.

8. Änderung dieser ergänzenden Information zum Schutz von Bewerberdaten (‚Datenschutzbestimmung‘)
Diese Datenschutzbestimmung ist aktuell gültig und hat den Stand 27. Juni 2019. Durch Weiterentwicklung dieser Website, Änderung unserer Leistungen wie z.B. Einführung neuer Dienstleistungen oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzbestimmung zu ändern. Wenn Sie uns nach einer solchen Änderung Daten / Unterlagen übermitteln oder früher übermittelte Daten / Unterlagen aktualisieren, dann gilt für alle uns übermittelten Daten / Unterlagen die neue Datenschutzbestimmung.

Die aktuelle Datenschutzbestimmung kann jederzeit über diese Seite ausgedruckt werden.

Wenn Sie diese Seite schließen gelangen Sie zurück zu Ihrer Bewerbung. Dort können Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten und Unterlagen geben.

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen